DividendenAdel Eurozone Zertifikat

DividendenAdel Eurozone 04/2018: Wall Street niest – Europa kriegt den Schnupfen

„Wenn Wall Street niest, kriegt Europa den Schnupfen“, lautet ein altes Börsen-Bonmot, das sich in den ersten Monaten des Jahres 2018 wieder einmal bewahrheitet. Während der US-amerikanische Leitindex S&P 500 zwischen Anfang Januar bis Ende März gerade einmal ein Prozent verloren hat, ist der EURO STOXX 50 um mehr als vier Prozent abgesackt – sieht ganz so aus, als hätte man hierzulande weitaus mehr Angst, dass die von Präsident Trump angekündigten Strafzölle nicht bloß populistisches Gebrüll sind, sondern vielleicht der Anfang vom Ende des globalen Freihandels. Die Stimmung jedenfalls ist erst einmal im Eimer, wovon auch die DividendenAdel Eurozone 25 Strategie nicht verschont bleibt.

Emerging Markets Header

Emerging Markets: An der Schwelle zum Wohlstand

Über 30 Jahre hat der MSCI Emerging Markets rund doppelt so stark zugelegt wie der MSCI World. Grund genug für ein echtgeld.tv Thema des Monats – mit der neuen Alternative zum MSCI-ETF und einer günstigen Paketlösung für die Schwellenländer von morgen. Dazu als Highlight ein Interview mit „Value Extremist“ Axel Krohne, der in seinem erfolgreichen AvH Emerging Markets Fonds UI gerade vor allem Konsumaktien aus Ägypten, Russland, Nigeria und Kambodscha hält.

So geht das: ETF-Sparplan – es muss nicht immer der MSCI World sein

Cool bleiben, während es an der Börse rappelt? Klappt ganz gut, wenn man unter karibischer Sonne brutzelt, auf steigende Dividenden statt auf fallende Kurse schaut und obendrein den einen oder anderen Sparplan laufen hat. Denn wer regelmäßig fixe Beträge investiert, kriegt in schlechten Zeiten mehr Aktien fürs Geld – und ist dann umso stärker dabei, wenn‘s wieder aufwärts geht. Wie dieses „Cost Average“ wirkt, zeigt „echtgeld.tv: So geht das“. Dazu gibt‘s die persönlichen Top 3 Sparplan-ETFs der Gasteber – übrigens nicht die „üblichen Verdächtigen“ MSCI World/Emerging Markets.

DividendenAdel Eurozone Zertifikat

DividendenAdel Eurozone 03/18: Kurse runter, Dividenden rauf

Da ist sie also, die lange beschworene Korrektur an den Aktienmärkten, die auch den DividendenAdel Eurozone erfasst hat. Im Monatsvergleich hat die Strategie rund 6% verloren. Wichtiger als die kurzlebigen Launen der Börsianer sind jedoch die Fakten aus den Unternehmen. Und die können sich sehen lassen: 16 der 18 Firmen, die sich bereits zur Dividende 2018 geäußert haben, werden mehr ausschütten als im Vorjahr. Achtmal ist das Plus sogar im zweistelligen Prozentbereich.

Berkshire Buffett Aktionärsbrief

Post von Warren Buffett: Wo bleibt der Optimismus?

„Must read“ vom Wochenende: Der neue Aktionärsbrief von Berkshire Hathaway. Normalerweise immer eine großartige Quelle der Inspiration, doch dieses Jahr wirkt Warren Buffett ein bisschen ernüchtert und ermattet. Aber selbst ein – gemessen an den Highlights der letzten Jahre – eher durchwachsener Buffett-Brief hat für uns „kleine“ Value- und Quality-Investoren noch immer einen höheren Erkenntniswert als vieles von dem, was die großen Finanzportale tagtäglich so an (Nicht-)Nachrichten rausrülpsen.

echtgeld.tv: Megatrend Biotech – ETF, Fonds oder Dividendenperle?

Zu Unternehmen aus Branchen wie Essen, Mode, Autos oder Internet hat man als Investor schon deshalb eine Meinung, weil sie im Alltag ständig vorkommen. Nicht so beim Megatrend Biotechnologie: Hier scheitert’s oft schon daran, das Firmenprofil unfallfrei auszusprechen. Einzelwerte kommen deshalb nicht infrage. Stattdessen geht’s im echtgeld.tv-Talk um die besten Paketlösung.

Fuchs Petrolub

Zuverlässig, wachstumsstark, schuldenfrei: Fuchs Petrolub mit 16. Anhebung

Fuchs Petrolub zahlt wieder mal mehr Dividende. Auf die im MDAX enthaltene Vorzugsaktie werden €0,91 (nach €0,89) gezahlt, für die zu 54% in Familienbesitz liegenden Stammaktien gibt’s €0,90 (nach €0,88). Der Schmieröl-Spezialist verkündet damit die 16. Erhöhung in Folge – was durchaus bemerkenswert ist, schließlich kommen mit Fresenius und Fresenius Medical Care kommen nur zwei deutsche Börsenfirmen auf einen noch längeren Track Record ununterbrochener Anhebungen.

Neun Jahre keine Korrektur? Von wegen..!

Immer wieder heißt es dieser Tage in den Medien, die Aktienmärkte seien „neun Jahre lang ohne nennenswerte Korrektur“ gestiegen. Mit Verlaub, aber das ist ziemlicher Bullshit. So hat es im DAX seit 2009 sogar vier Phasen mit dick zweistelligen Rücksetzern gegeben….

Cash statt Crash: Münchener Rück lässt die Dividende atmen

Was für eine Börsenwoche! Aber das Lamento über Korrektur, Krise und Crash bringt nichts. Niemand von uns weiß, wie es weitergeht an den Märkten. Also lieber mal auf das schauen, was uns Aktionären unabhängig von den Launen der Börsianer „Cash in die Täsch“ bringt – die Dividenden-Ankündigungen der Unternehmen. Zuletzt gab’s bemerkenswerte News aus München, wo der weltgrößte Rückversicherer die Ausschüttung atmen lässt.

EchtgeldTV Feedback Februar Header

echtgeld.tv: Futter für die Watchlist – 20 Aktien im Schnell-Check

Puh, ganz schön was los an den Börsen. Aber die Unternehmen sind immer noch dieselben wie vor einer Woche… nur jetzt eben ein bisschen billiger! Schnäppchenpreise sind das zwar noch nicht unbedingt. Doch wer sich schon mal ein paar Inspirationen für die Watchlist holen will, schaut jetzt auf Youtube in die neue EchtgeldTV-Sendung rein!