Dividenden-Rekord Österreich 0

DividendenAdel Austria 2018: Nische in der Nische verlangt Geduld

Nur zwei österreichische Firmen erfüllen alle DividendenAdel-Kriterien. Um trotzdem auf eine gewisse kritische Masse an Investment-Kandidaten zu kommen, muss man die Anforderungen deutlich reduzieren. Immerhin 20 Unternehmen haben ihre Ausschüttung seit fünf Jahren nicht gesenkt. Doch auch die finden sich vorwiegend in der zweiten und dritten Reihe – während die Index-Schwergewichte, die den jüngsten Aufschwung an der Börse Wien tragen, in puncto Dividende eher unsichere Kantonisten sind.

Header Cool bleiben und Dividenden kassieren 0

Alles neu macht der Januar: Die Deutschland-Strategien aus dem Buch

Auch 2017 konnten die beiden Deutschland-Strategien aus „Cool bleiben und Dividenden kassieren“ wieder voll überzeugen. Bei der Wachstums-Variante stehen 27% Plus zu Buche und auch das Rendite-Portfolio liegt mit einem 20%-igen Zuwachs vor dem CDAX. Nun steht die jährliche Überprüfung an: Top-Performer Sixt bleibt dabei, KPS kehrt zurück, Aurelius scheidet aus – und bei Versicherungen und Immobilien gilt es Klumpenrisiken zu vermeiden.

Dividenden Enttäuschungen Flops 2018 Header 0

Die Dividenden-Flops 2017: Auch eine Industrie-Ikone ist dabei

Es war ein gutes Jahr. Was einst Harald Juhnke sang, ist auch Fazit des Dividendenjahrgangs 2017. Sowohl in Deutschland als auch international haben die meisten Firmen ihre Ausschüttung mehr oder weniger kräftig angehoben. Vielfach wurden neue Rekorde erreicht. Hinzu kommen Kursanstiege im dick zweistelligen Prozentbereich – abgesehen von ein paar unvermeidlichen Flops und Enttäuschungen. Schlimm erwischt hat es die Aktionäre von General Electric und Gerry Weber. Und bei der britischen Carillion droht sogar ein Totalausfall.

Header Top 7 Fisch Lachs Norwegen 0

Einzeln oder im Paket: Frischer Zucht-Lachs mit Rendite-Rahm

Leicht, schmackhaft und reich an gesunden Omega-3-Fettsäuren – nicht nur zur Weihnachtszeit erfreut sich Lachs großer Beliebtheit. Nur logisch, dass die norwegischen Fischfarmen zu den Top-Aktien der letzten Jahre gehören. Die intakte Langfrist-Perspektive und Dividendenrenditen von bis zu 10% sollten aber nicht über die Risiken hinwegtäuschen. Dazu haben Anleger bei Einzeltiteln die Qual der Wahl, doch nun gibt’s Lachs auch im Paket.

S&P 500 Rally Header 0

13 Gewinnmonate in Folge: Eine Aktien-Rally von historischer Dimension

Wer einen Eindruck davon haben will, wie außergewöhnlich die Rally an den Aktienmärkten ist, muss bloß auf den S&P 500 Total Return schauen. Denn 2017 hat der Index bislang jeden Monat mit Gewinn abgeschlossen. Das gab’s noch nie – obwohl der S&P 500 Total Return bei Bloomberg bis zurück ins Jahr 1950 abrufbar ist.

DividendenAdel Eurozone Zertifikat 0

DividendenAdel Eurozone 12/2017: Franzosen sorgen für Furore

Während die Wall Street neue historische Bestmarken erreichen konnte, sind die europäischen Aktienmärkte zuletzt nicht vom Fleck gekommen. Vor allem der starke Euro drückt auf die Laune, überdies belastet die äußerst mühselige Regierungsbildung in Deutschland. Wirklich schlecht ist die Stimmung dennoch nicht. Nach dem sehr starken Oktober hat die DividendenAdel Eurozone 25 Strategie im November nicht einmal 1,1% eingebüßt, so dass der Zwischenstand nach elf Monaten noch immer zweistellig ist.

Window Dressing Header 0

Window Dressing zum Jahresende: Überschätzter Trick der Geld-Profis

Zum Jahresende ist in den Börsenberichten oft vom Window Dressing die Rede. Damit Vermögensverwalter und Fondsmanager den Kunden im Jahresabschluss ihr feines Näschen für die richtigen Aktien zeigen können, werden kurz vor dem Stichtag die mies gelaufenen Aktien aus den Depots geworfen – und im Gegenzug die Gewinner des bisherigen Jahres gekauft. Was sich plausibel anhört, sieht empirisch allerdings nach Zufall aus: Seit 2001 waren die drei DAX-Aktien, die von Anfang Januar bis Ende November am besten abgeschnitten haben, im Dezember gerade mal in acht von 16 Jahren besser als der Index-Durchschnitt.

Bitcoin Blase Header 1

Bitcoin, Blockchain, Boom und Blase: Es war einmal das Internet…

Bitcoin diese Woche erstmals über $10.000. Für viele Krypto-Jünger bloß eine Durchgangsstation auf dem Weg in sechsstellige Regionen. Kritische Geister wittern derweil die schlimmste Blase seit dem New Economy-Hype. Ja, und? Selbst wer 1999 zu Höchstkursen in Internet-Aktien eingestiegen ist, hat sein Kapital bis heute fast verdreifacht. Ein Blick in den Rückspiegel als Plädoyer für mehr Gelassenheit im Umgang mit Boom-Themen.

Header Zertifikate Schnell Fokussiert 0

Schnell und fokussiert: Wo Index-Zertifikate auch im ETF-Zeitalter lohnen

Wer sich den DAX, den MSCI World oder einen anderen großen Aktien-Index ins Portfolio legen will, kommt an ETFs nicht vorbei. Bei innovativen Investment-Themen wie Internet, Robotik oder zuletzt Bitcoin ist die ETF-Industrie jedoch etwas schwerfällig. Hier eröffnen Index-Zertifikate den schnelleren und fokussierteren Zugang – und für viele Nischen sind sie sogar das einzige Vehikel, um mit einem einzigen Wertpapier breit gestreut zu investieren. Aber Vorsicht: Nicht jede Mode ist ein neuer Megatrend!

Trump ein Jahr danach Header 0

Ein Jahr nach der Wahl: Börsenrally wegen oder trotz Trump?

„Ein Wahlsieg Trumps dürfte Schockwellen um die Weltbörsen senden. Die Investmentbank Barclays rechnet mit einem Absturz des US-Leitindex S&P 500 zwischen 11 und 14 Prozent“, hieß es vor einem Jahr im Manager Magazin vor genau einem Jahr. Heute jährt sich die denkwürdige US-Wahl zum ersten Mal und wieder einmal ist alles ganz anders gekommen als von den Experten erwartet: Rally statt Crash. Der S&P 500 hat mehr als 20% zugelegt, der Dow Jones sogar fast 30% – und fünf Graphiken zeigen, ob die Börse wegen oder trotz Donald Trump läuft.

facebook