Neun Jahre keine Korrektur? Von wegen..!

Immer wieder heißt es dieser Tage in den Medien, die Aktienmärkte seien „neun Jahre lang ohne nennenswerte Korrektur“ gestiegen. Mit Verlaub, aber das ist ziemlicher Bullshit.

So hat es im DAX seit 2009 sogar vier Phasen mit dick zweistelligen Rücksetzern gegeben – den schlimmsten im Sommer 2011 (-34%), aber auch die zehn Monate von April 2015 bis Februar 2016 waren mit knapp 30% Minus nicht von schlechten Eltern.

Der US-amerikanische Dow Jones hat sich zwar deutlich stetiger entwickelt. Dennoch gab’s auch an der Wall Street gab’s in den letzen neun Jahren vier Korrekturen. „Sie erfolgten immer schnell und heftig und in Panik. Und danach stiegen die Kurse wieder…“, schreibt dazu auf Twitter der großartige Kollege Michael Kissig von Intelligent Investieren.

Dow Jones Korrektur seit 2009

Dem ist nichts hinzuzufügen… außer vielleicht: Jetzt nicht angesichts der Korrektur in Panik verfallen! Aber auch nicht übermütig werden und jetzt schon die komplette Cash-Reserve in den Markt donnern!

Chartquelle: Bloomberg

Sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen, aber ohne Gewähr für Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit und Genauigkeit. Der Beitrag dient nur der Information und stellt keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf der erwähnten Wertpapiere dar. Der Autor haftet nicht für materielle und/oder immaterielle Schäden, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der Inhalte oder durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Inhalte verursacht wurden.

Das könnte Dich auch interessieren...