Menu Close

Schlagwort: Allianz

Dividendenstudie 2018 Header

Dividendenstudie 2019: Bestmarken und Bremsspuren

Deutschlands Aktiengesellschaften werden dieses Jahr mehr als 57 Mrd. Euro an Dividenden ausschütten. Damit wird die bisherige Bestmarke aus 2018 um 6,6% übertroffen. Erneut erreichen alle drei Auswahl-Indices DAX, MDAX und SDAX neue Rekord-Volumina, auch weil 88% der Index-Firmen eine Dividende zahlen. Dennoch werden Bremsspuren sichtbar: Es gibt deutlich weniger Anhebungen und mehr Kürzungen als im Vorjahr. Das ist das Fazit meiner Dividendenstudie 2019 – wie jedes Jahr veröffentlicht in Kooperation mit der FOM Hochschule und den Anlegerschützern von der DSW.

DividendenAdel Deutschland 2019 Header

DividendenAdel Deutschland 2019: Diese 22 Aktien sind dabei

Gemessen am Volumen haben Deutschlands Aktiengesellschaften auch 2018 wieder neue Ausschüttungsrekorde aufgestellt. Höchsten Ansprüchen an nachhaltige Dividendenqualität genügt jedoch weiterhin nicht einmal jede zehnte der 250 wichtigsten Börsenfirmen: Nur 22 Unternehmen erfüllen alle vier DividendenAdel-Kriterien – genauso viele wie im Vorjahr, wobei es jeweils fünf Ab- und Aufsteiger gibt. Drei Nebenwerte stehen an der Spitze des Rankings, dessen Methodik sich 2018 abermals bewährt hat.

Dividendenstudie 2018 Header

Dividendenstudie Deutschland 2018: Neue Rekorde und alte Kritikpunkte

Pflichtlektüre für Dividendenkassierer: Die 9. Auflage der DividendenAdel Studie Deutschland. 34 Seiten Rankings, Charts und wissenschaftliche Analysen zur Ausschüttungsqualität deutscher Börsenfirmen – in Zusammenarbeit mit dem isf Institute for Strategic Finance der FOM Hochschule und den Anlegerschützern von der DSW Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz e.V. Jetzt hier kostenlos herunerladen!

Dividenden-Schätzungen Stochern im Nebel Header

So beliebt wie nutzlos: Stochern im Nebel der Dividenden-Schätzungen

Die dicksten Dividenden Deutschlands: Solche Histlisten erfreuen sich bei Anlegern großer Beliebtheit. Doch weil Unternehmen, die ihr Geschäftsjahr erst am 31.12. beendet haben, frühestens im Februar/März ihre Zahlen vorlegen, basieren die Rendite-Rankings derzeit nur auf Schätzungen von Analysten – und die sind sich selten einig. Sogar bei manchen DAX-Konzernen liegt die Spannweite zwischen niedrigster und höchster Dividenden-Prognose bei über 100%. Und ob Daimler abermals Dividenden-Krösus wird, ist ebenfalls noch nicht klar.