Markiert: Red Electrica

Spanien gegen Portugal Header

Das Index-Duell zur Fußball-WM: Spanien gegen Portugal

Heute bei der WM 2018 das Duell der einstigen (?) Euro-Krisenländer: Spanien gegen Portugal. An der Börse liegt für die Zeit seit der letzten WM der spanische IBEX 35 knapp vorn, wobei der portugiesische PSI 20 zuletzt kräftig aufholen konnte. Mit per Saldo plus bzw. minus 5% können indes beide Aktienbarometer nicht wirklich glänzen – schon gar nicht gemessen am DAX, der in den letzten vier Jahren rund 30% zugelegt hat.

DividendenAdel Eurozone Zertifikat

DividendenAdel Eurozone 02/2018: Holpriger Start ins neue Jahr

Die europäischen Aktienmärkte sind verhalten ins neue Jahr gestartet. Während die Wall Street noch bis weit in den Januar neue Allzeit-Hochs erklimmen konnte, war diesseits des Atlantiks schon seit Monatsmitte eine gewisse Konsolidierung angesagt. Von den wenigen Firmen, die bislang Zahlen vorgelegt haben, hat zwar kaum eine wirklich enttäuscht. Doch die ganz freudigen Überraschungen sind eben auch ausgeblieben. So richten die Investoren den Blick auf den starken Euro und die steigenden Renditen am Anleihemarkt. Dramatisch ist das nicht.

DividendenAdel Eurozone Zertifikat

DividendenAdel Eurozone 06/2017: Auf breiter Front zum nächsten Rekord

Von wegen „Sell in may“! Auch im Wonnemonat konnte die DividendenAdel Eurozone 25 Strategie ihren Aufwärtstrend fortsetzen und 3,1% zulegen. Unter dem Strich steht damit für 2017 bislang ein Plus von 12,1%. Mindestens genauso bemerkenswert: Mit dem französischen Plastikkram-Produzenten Société BIC notiert nur eine von 25 Aktien auf Jahressicht im Minus – und die konnte sich zuletzt erholen. Strahlender Monatsgewinner ist aber der zuverlässigste Versorger Europas, die spanische Red Electrica. Die nächsten Dividenden kommen vom Infrastruktur-Kontraktor Eiffage und der Werbeagentur Publicis.

Red Electrica: Spanische Strom-Infrastruktur mit 5% Rendite

Red Electrica ist ein Paradebeispiel für erfolgreiche Infrastruktur-Investments. Mit 18 Anhebungen in Serie gehört der Betreiber der spanischen Stromnetze zu den zuverlässigsten Dividendenzahlern der Eurozone. Dennoch notiert die Aktie mehr als ein Fünftel unter ihrem Hoch. Wir beleuchten, welche Risiken der Chance auf über 5% Dividendenrendite gegenüber stehen.