Menu Close

Negativer Realzins: Im Westen nichts Neues

Gestern EZB-Sitzung, wobei der Euro-Leitzins wie erwartet bei 0,0% geblieben ist. Das, was Sparkassen-Präsident Georg Fahrenschon „Enteignung der Sparer“ nennt, setzt sich also unvermindert fort – wenngleich es sich dabei nicht ausschließlich ein Phänomen der Ära Draghi handelt: Auch in der vermeintlich guten alten Zeit, als die Notenbanken sich primär um Geldwertstabilität statt um Konjunkturimpulse sorgten, wurden Vermögen entwertet. Nur hat das damals eben die Inflation erledigt.

Matthias Reim CTS Eventim Konzert

Verdammt, ich lieb‘ dich: Dividenden-Star CTS Eventim

Konzerte, Musicals, Theater: CTS Eventim verdient bei fast jedem Event mit und kann Aktionäre deshalb seit acht Jahren mit steigenden Ausschüttungen verwöhnen. Die jüngste Kursentwicklung der auch im DividendenAdel Deutschland Portfolio enthaltenen Aktie enttäuscht zwar, doch langfristig sollte die Management-Qualität sich einem steigenden Unternehmenswert niederschlagen.

DividendenAdel aus der Schweiz – Mehr als Nesté Roche Novartis

Dividenden-Idylle Schweiz: Mehr als Roche, Novartis und Nestlé

Roche, Nestlé und Novartis gehören zur Basis-Ausstattung eines guten Dividenden-Depots. Doch auch abseits des Giganten-Trios ist die Schweiz ein lohnendes Revier für Ausschüttungs-Jäger. Von den 50 größten Unternehmen hat 2016 nur Dufry die Aktionäre leer ausgehen lassen – während zwei Drittel aller Firmen seit mindestens zehn Jahren ununterbrochen ausschütten. Optimale Bedingungen also, um mit unserem bewährten Vierfach-Filter die Top 7 Dividenden-Aktien der Eidgenossenschaft zu küren.

Trotzdem sind viele Anleger nach wie vor auf die Kursentwicklung fixiert und führen dabei gerne Warren Buffett ins Feld – schließlich hat Berkshire Hathaway, die börsennotierte Beteiligungsgesellschaft des Investment-Genies aus Omaha, noch nie auch nur einen einzigen Cent Dividende gezahlt.

Aristokraten bevorzugt: Warren Buffett auf Dividenden-Jagd

Wer Dividenden für verzichtbar hält, führt gerne Warren Buffett ins Feld, schließlich hat die börsennotierte Holding der Investment-Ikone aus Omaha noch nie auch nur einen einzigen Cent ausgeschüttet. Ein Blick ins Portfolio von Berkshire Hathaway zeigt aber: Der Geld-Großmeister setzt auf zuverlässige Zahler, satte Renditen – und klassische Dividenden-Aristokraten.