Investieren in Branchen (Teil 8): Konsum – Gemischtwarenladen für Stock Picker

Schicke Klamotten, sonnige Strände, schnelle Autos und alles, was sonst noch Spaß macht – das heißt an der Börse „Zyklischer Konsum“: Produkte und Dienstleistungen, die man nicht zum Leben braucht, sondern sich dann leistet, wenn’s wirtschaftlich gut läuft. Und an denen im Gegenzug zuallererst gespart wird, sobald die Zukunft nicht mehr ganz so rosig ausschaut. Deshalb: Augen auf beim Konsum-Aktien-Kauf! Worauf man bei Investments in Mode, Lifestyle und Luxus achten sollte, warum der Konsum-Sektor ein Gemischtwarenladen für Stock Picker ist und welche Rolle der E-Commerce-Krake Amazon spielt: Jetzt in meiner CAPinside-Kolumne! Und hier die bereits erschienenen Texte der Serie, die bis Weihnachten alle elf MSCI-Sektoren unter die Lupe nimmt:

Sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen, aber ohne Gewähr für Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit und Genauigkeit. Der Beitrag dient nur der Information und stellt keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf der erwähnten Wertpapiere dar. Der Autor haftet nicht für materielle und/oder immaterielle Schäden, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der Inhalte oder durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Inhalte verursacht wurden.  

Das könnte Dich auch interessieren …