Menu Close

Jahresausklang 2021: Dankbarkeit, Videos und eine Podcast-Visite mit Klöckner und Thelen

Am Ende des Jahres mal innehalten und Bilanz ziehen. Und dabei bleibt vor allem ein Gefühl: Dankbarkeit.

Nein, nicht wegen der Entwicklung an den Börsen. Klar ist das ein durchaus erhebendes Gefühl, wenn man auf die Vermögensübersicht schaut und die Zahl unterm Strich eine neue Dimension erreicht. Aber Aktienkurse sind immer nur eine Momentaufnahme. In zwölf Monaten sind die Unternehmen in meinem Portfolio wahrscheinlich immer noch dieselben. Doch je nachdem, was in der Welt so los ist, werden sie an der Börse vielleicht 30% höher oder niedriger bepreist.

Deshalb von mir weder Performance-Statistik noch Rendite-Ziele. Sondern nur die Gewissheit: Bei geführten Unternehmen, die mit ihren Produkten und Services menschliche Bedürfnisse wie Essen, Trinken, Gesundheit, Kommunikation, Spaß oder Erleichterung bedienen, steigen langfristig Preis und Wert. Und in der Zwischenzeit gibt’s (von Ausnahmen wie Alphabet oder Amazon abgesehen) Dividenden, die mich unabhängig von der Börse am realwirtschaftlichen Erfolg „meiner“ Firmen beteiligen – und von denen ich sehr gut leben kann.

Finanzielle Freiheit gesund genießen

Für die Gelegenheit und das Glück, dass ich mir diese finanzielle Freiheit schon vor einiger Zeit erarbeiten konnte, bin ich tatsächlich immer wieder dankbar – und noch mehr dafür, dass ich diese Freiheit auch genießen darf. Gesund und umgeben von einer wundervollen Familie, lieben Freunden und vielen anderen Menschen, die auch 2021 wieder mit besonderen Erlebnissen, Eindrücken und Erinnerungen erfüllt haben.

Ein paar Highlights aus 2021

Das Lachen meiner Frau, als wir im Sommer auf Mallorca unseren 10. Hochzeitstag gefeiert haben. Die großen Augen meines Sohnes, als er im Herbst in Südtirol erstmals schneebedeckte Berge gesehen hat. Die große Erleichterung, nachdem meine Mutter endlich ihre Impfung erhalten hatte. Der mehr als dreistündige echtgeld.tv-Marathon mit Tobias Kramer rund um die 50 beliebtesten Sparplan-Aktien im *Scalable Broker. Die viel beachtete Präsenz-Hauptversammlung der Weng Fine Art AG als Hochamt eines einzigartigen Unternehmens, das ich seit über einem Jahrzehnt als Aufsichtsrat und Aktionär begleiten darf. Spannende Begegnungen mit inspirierenden Persönlichkeiten wie Florian Illies, Karl von Rohr, Klaus Kaldemorgen, Horst von Buttlar oder – bislang immer nur digital – Johannes Vogel, der in meinen Augen (nicht nur wegen der Aktien-Rente) wie kein anderer den Aufbruch der Politik in eine neue Zeit verkörpert. Der Moment, nach eineinhalb Jahren in Meran erstmals wieder vor 500 Leuten auf einer richtigen Bühne zu stehen.

Danke für Eure Zeit – und alles Beste für 2022

Nur ein paar meiner 2021er Highlights. Dazu all die digitalen Workshops und Vorträge, die Videos und Podcasts – sowie natürlich der Austausch hier. All das macht mir großen Spaß und ich hoffe, dass ich Euch für die Zeit, die ihr mir schenkt, etwas genauso Wertvolles zurückgeben kann. Und dass wir 2022 endlich Gelegenheit bekommen, uns mal in die Augen zu schauen und miteinander anzustoßen.

„Von guten Mächten wunderbar geborgen, erwarten wir getrost, was kommen mag“, heißt es bei Dietrich Bonhoeffer. In diesem Sinne alle besten Wünsche für ein erfülltes neues Jahr – Glück, Gesundheit, Genuss und gute Geschäfte!

Dreimal Jahresausklang bei echtgeld.tv

Und wem das jetzt zu wenig Börse war: Gemeinsam mit Tobias Kramer habe ich vor dem Jahreswechsel noch drei echtgeld.tv-Sendungen aufgenommen. Der Zweiteiler „22 für 2022“ will dabei keine ultimative Kaufliste sein, sondern behandelt einfach zweimal elf Aktien und Fonds, die wir gerade aufgestockt oder ins Depot genommen haben.

Im ersten Teil u.a. dabei: Die Berkshire Hathaway des 21. Jahrhunderts, ein bisweilen zum „Onlinehänder“ verzwergter Tech-Gigant und ein dividendenstarkes Fresspaket mit Erdnussbutter, Kaffee und Tierfutter.

In Teil zwei folgen u.a.: Ein inflationsgeschütztes 5G-Investment, ein wiedererwachter Software-Riese, gleich drei ETFs – und der günstiger bewertete Erzrivale des Luxus-Giganten LVMH.

Dazu – „same procedure as every year“ – der traditionelle Jahresausklang mit einer Bilanz unserer Progosen für 2021, je drei neuen Finanz-Wetten für 2022 und den Top 3 Positionen aus unseren privaten Depots.

„Alles auf Aktien“ mit Pip Klöckner und Frank Thelen

Alle echtgeld.tv-Sendungen gibt‘s als Youtube-Videos wie auch als Podcasts bei Spotify, Apple und Deezer. Und wer danach noch etwas auf die Ohren braucht, dem empfehle ich die aktuelle Bonus-Folge von „Alles auf Aktien“. Nachdem meine Podcast-Visite bei Holger Zschäpitz und Nando Sommerfeldt Ende November viel Anklang gefunden hat (wofür ich recht herzlich danke), durfte ich zum Jahresende nochmal etwas beisteuern – genau wie Philipp Klöckner und Frank Thelen, die ich beide sehr schätze.


Sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen, aber ohne Gewähr für Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit und Genauigkeit. Dieser Beitrag dient nur der Information und stellt weder eine Rechts-, Anlage- oder Steuerberatung noch eine Aufforderung oder ein Angebot zum Kauf oder Verkauf der erwähnten Wertpapiere dar. Weder der Autor noch der Website-Betreiber Röhl Capital GmbH haften für materielle und/oder immaterielle Schäden, die durch Nutzung oder Nichtnutzung der Inhalte oder durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Inhalte verursacht wurden.
Hinweis: Bei den mit * markierten externen Links handelt es sich um Werbe- oder Affiliate-Links. Von den Anbietern dieser Links erhalten wir eventuell eine Vergütung sofern Sie dort etwas kaufen oder abschließen. Ihnen entstehen dadurch keine Mehrkosten.