Diese Investment-Holdings lassen Warren Buffett alt aussehen

Warren Buffett ist eine Ikone… aber zwei andere Investment-Holdings waren in den letzten zwei Jahrzehnten noch erfolgreicher als seine Berkshire Hathaway: Danaher und Markel – mit Börsenwerten von $70 bzw. $15 Mrd. allerdings auch deutlich kleiner und wendiger als das $480 Mrd. schwere Dickschiff aus Omaha.

Berkshire Danaher Markel

Nicht vergessen darf man die „Feuerkraft“ von Warren Buffett: Berkshire Hathaway verfügt über rund $108 Mrd. liquide Mittel, gut 15% der Bilanzsumme. Wenn es an den Märkten mal wieder zu Verwerfungen kommt, ist der Altmeister in ganz anderem Umfang handlungsfähig als die Konkurrenz, deren Cash-Quote bei knapp 3% bzw. gut 6% liegt. Und dann könnte der Rückstand wieder schrumpfen…

Erfolgreiche Holdings aus Deutschland

Unabhängig davon gibt’s auch in Deutschland erfolgreiche Holdings. Drei davon jetzt im echtgeld.tv-Check: Der von der Börse gerade ziemlich verprügelte Private Equity-Pionier Deutsche Beteiligungs AG, die auf „Hidden Champions“ aus dem Mittelstand fokussierte Indus Holding sowie der Startup-Brutkasten Rocket Internet – über den Omaha-Tourist Tobias Kramer und ich fast so leidenschaftlich streiten können wie über Fußball.

Die Stars sind noch zu klein

Dazu gibt’s ein paar grundsätzliche Überlegungen zum Für und Wider von Holding-Aktien, wie üblich alles direkt über die Youtube-Shownotes abrufbar. Nicht dabei hingegen einige Stars der hiesigen Beteiligungs-Szene wie die auf Sondersituationen und Squeeze-Outs spezialisierte Boutique Scherzer & Co. oder die vom Team des legendären Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen gemanagte Shareholder Value Beteiligungen AG – die leider (noch) nicht die echtgeld.tv-Kriterien erfüllen: Mehr als 100 Mio. Euro Börsenwert und mindestens 50.000 Euro täglicher Börsenumsatz.

Wer sich dennoch mehr über diese und einige andere deutsche Holding-Spezialitäten wie GBK oder Blue Cap informieren möchte, dem sei Intelligent Investieren empfohlen – der Value-Blog des großartigen Investoren-Kollegen Michael Kissig.

Folgen Sie Christian W. Röhl auf Twitter: @CWRoehl

Sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen, aber ohne Gewähr für Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit und Genauigkeit. Der Beitrag dient nur der Information und stellt keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf der erwähnten Wertpapiere dar. Der Autor haftet nicht für materielle und/oder immaterielle Schäden, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der Inhalte oder durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Inhalte verursacht wurden.

Offenlegung von Interessenskonflikten: Der Autor hält zum Zeitpunkt der Veröffentlichung direkt oder mittelbar Positionen in den erwähnten Wertpapieren: BRK/A US, DHR US, MKL US. Der Autor beabsichtigt nicht, innerhalb von 36 Stunden nach Veröffentlichung direkt oder mittelbar Transaktionen in den erwähnten Wertpapieren zu tätigen.

Das könnte Dich auch interessieren...