Menu Close

Drei Stunden Dividenden-Webinar jetzt online

Eigentlich hatte ich ja fest daran geglaubt, dass ich dieses Frühjahr wieder mit Vorträgen und Workshops durch Deutschland touren würde. Aber leider durchkreuzt die Pandemie auch weiterhin alle Pläne für Events, bei denen wir uns onland in die Augen schauen und hinterher gemeinsam anstoßen können.

Deshalb gab es nun doch eine Online-Veranstaltung – am 8. März auf der Plattform von Finanzen100. Im ersten Teil des mehr als dreistündigen Vortrags zeige ich, wie man sich mit Dividenden sowohl gedanklich als auch finanziell von der Börse emanzipiert und auf Cashflows und realwirtschaftliche Fortschritte schaut statt auf das hektische Auf und Ab der Kurse.

Danach geht es um die Entwicklung ihrer persönlichen Dividenden-Strategie: Erkennen Sie, wo Ihr Strategie-Fokus liegen sollte, welche Länder und Sektoren das dazu passende Chance/Risiko-Verhältnis haben – und welche Kennzahlen Ihnen helfen, vor jedem Aktienkauf einen „Investment Case“ zu formulieren, den Sie dann hernach getreu der Devise „Buy & Hold & Check“ mit vertretbarem Zeitaufwand prüfen können. Und weil ich’s ja gerne konkret mag, habe ich obendrein auch ein Strategie-Beispiel mit 20 Aktien und entsprechenden Investment-Cases mitgebracht.

An der Live-Veranstaltung haben über 700 Anlegerinnen und Anleger teilgenommen. Und weil ich mich über die überwältigende Resonanz wirklich sehr gefreut habe, gibt’s die Aufzeichnung plus die 30-seitige Präsentation auch noch im Nachgang – für 14,90 Euro. Einfach hier klicken!

Sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen, aber ohne Gewähr für Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit und Genauigkeit. Dieser Beitrag dient nur der Information und stellt weder eine Rechts-, Anlage- oder Steuerberatung noch eine Aufforderung oder ein Angebot zum Kauf oder Verkauf der erwähnten Wertpapiere dar. Weder der Autor noch der Website-Betreiber Röhl Capital GmbH haften für materielle und/oder immaterielle Schäden, die durch Nutzung oder Nichtnutzung der Inhalte oder durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Inhalte verursacht wurden.