Alle DAX-Indices geschlagen: Dachterrassen-Talk mit Fonds-Star Roger Peeters

Niemandem ist mein Geld so wichtig wie mir selbst… weshalb ich mich selbst drum kümmere statt es von anderen Leuten verwalten zu lassen! Eine der wenigen Ausnahmen: Roger Peeters. Gemeinsam mit Christoph Frank managt er den „db Platinum IV Platow“-Fonds, der ausschließlich deutsche Titel enthält und seit Auflegung 2006 alle Indices der DAX-Familie geschlagen hat.

Im echtgeld.tv-Interview erklärt Roger, auf welche Kennzahlen er schaut, wie er Insider-Transaktionen interpretiert und wieso er – wie ich – auf Absicherungen verzichtet. Außerdem wollten Tobias Kramer und ich wissen, warum ein Viertel des Fonds in Software-Firmen steckt, wieviel Geld die Strategie verträgt und inwieweit ein offener Investmentfonds wirklich souverän agieren kann – oder ob er nicht von Mittelflüssen getrieben wird. Dazu gibt’s noch einen aktuellen Kommentar zu den Top-Positionen in Peeters’ Portfolio, u.a. Bechtle. Cancom, Einhell und Puma.

Sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen, aber ohne Gewähr für Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit und Genauigkeit. Der Beitrag dient nur der Information und stellt keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf der erwähnten Wertpapiere dar. Der Autor haftet nicht für materielle und/oder immaterielle Schäden, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der Inhalte oder durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Inhalte verursacht wurden.

Das könnte Dich auch interessieren...