Kategorie: Infografik

Deutschland Wirtschaftswunder Reichstag Header

Daimler, BASF, Fuchs, Krones & Co.: Gewinnwarnung für Deutschland

Was für eine Börsenwoche. An der Wall Street herrscht eitel Sonnenschein, nachdem der S&P 500 die 3.000er Marke geknackt hat – und hierzulande hagelt es Gewinnwarnungen. BASF, Fuchs Petrolub, Krones, Washtec, Aumann und zum zweiten Mal in zwei Monaten Daimler: Prominente Firmen, die miese Quartalszahlen vorgelegt haben, ihre Jahresziele zum Teil drastisch nach unten korrigieren mussten und symptomatisch für Deutschland sein könnten.

Investment-Statistik Header

Investment-Statistik zum 1. Halbjahr 2019: Sicherheit verliert Geld

„Wer die Vergangenheit nicht kennt, kann die Gegenwart nicht verstehen“, hat Helmut Kohl gesagt. Das gilt auch für die Finanzmärkte. Deshalb hier der bunte Blick auf das Big Picture: Die halbjährlichen Wertentwicklungen wichtiger Anlage-Klassen und Aktien-Barometer für die letzten fünf Jahre – allesamt investierbar über ETFs und/oder Open End-Zertifikate auf die genannten oder stark vergleichbare Indices.

Tenbagger Rakete

Die Jagd nach dem Tenbagger: Diese 24 Aktien haben sich verzehnfacht

Tenbagger gefällig? Von den 1.000 Aktien, die vor zehn Jahren an der Börse am meisten wert waren, haben seitdem immerhin 24 mindestens eine Verzehnfachung geschafft (inkl. Dividende). An der Spitze Amazon, Tencent – und der „luftige“ Franzose Safran. Top aus Deutschland: Adidas mit einem Plus von 1.046%!

Zum Tag der Aktie: Warum 14 Jahre der optimale Anlagehorizont sind

Montag, 18. März, der „Tag der Aktie“. Mit Spannung erwarteter Höhepunkt: Der Auftritt von Olaf Scholz auf dem Frankfurter Börsenparkett. Dem Vernehmen nach will der Finanzminister verkünden, dass Aktiengewinne ab einer Haltedauer von fünf Jahren steuerfrei sind – und anschließend live bei n-tv seine erste Aktie ordern. Nee. Ist natürlich Quatsch. Ganz im Gegensatz zu einer weiteren Info-Grafik zum MSCI World Index.

Globale Aktien seit 1971: Das Renditedreieck für den MSCI World Index

Das Deutsche Aktieninstitut (DAI) hat gerade wieder sein Renditedreieck aktualisiert. Die bei vielen Investoren und Beratern beliebte Visualisierung historischer Aktienrenditen gibt’s bei der vor allem von den deutschen Top-Konzernen geförderten Interessenvereinigung allerdings nur für DAX und EURO STOXX 50. Der nicht nur für ETF-Anleger viel relevantere MSCI World Index fehlt hingegen – weshalb ich mal zu Excel und Bloomberg gegriffen habe: Fast 50 Jahre weltweite Aktien in drei Infografiken.

Neuemissionen 2018: Die meisten neuen Aktien lohnen nicht

Siemens Healthineers mit pumperlg’sunder Performance! Aber mit den meisten neuen Aktien des Jahres 2018 haben Anleger kräftig verloren: Hätte man jeden Börsendebütanten zum 1. Kurs geordert, stehen unter dem Strich 23% Verlust. Wer stattdessen DAX-ETFs gekauft hat, ist mit minus 14% glimpflicher davongekommen.

Wertentwicklung YoY 2008-18 Header

Der bunte Blick zurück: Die wichtigsten Anlage-Klassen und Aktien-Indices 2008-18

„Wer die Vergangenheit nicht kennt, kann die Gegenwart nicht verstehen“, hat Helmut Kohl gesagt. Das gilt auch für die Finanzmärkte. Deshalb hier der bunte Blick auf das „Big Picture“: Die jährlichen und kumulierten Wertentwicklungen wichtiger Anlage-Klassen und Aktien-Barometer seit 2008 – allesamt investierbar über ETFs und/oder Open End-Zertifikate auf die genannten oder stark vergleichbare Indices.

DAX Familie 2008 2018 Header

Nach sechsmal grün jetzt wieder rot: Große Infografik zur DAX-Familie 2008-18

So, das war’s mit dem deutschen Aktien-Jahr 2018. Denn an Silvester wird nicht gehandelt. Deshalb schon jetzt die Schlussbilanz, die ziemlich mau ausfällt. Alle Marktsegmente zweistellig im Minus. Aber nach sechs „grünen“ Jahren hintereinander war das wohl eine Frage der Zeit. Wichtiger ist das „Big Picture“: Die große Infografik zur DAX-Familie 2008-18.

Weihnachtsrally Header Grinch

Jahresendrally der anderen Art: Wie der Minus-Dezember einzuordnen ist

Eigentlich sind Börsenweisheiten ja das Revier von Jessica Schwarzer. Aber jetzt muss ich mir mal ein Kostolany-Bonmont ausborgen. „An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil“, hat der legendäre Spekulant einst philosophiert. Wie recht er hatte, sieht man an einer laaangen Graphik, die ich letztes Jahr schon mal gepostet hatte – damals um zu zeigen, wie extraordinär das Jahr 2017 war: Erstmals in der (Nachkriegs-)Geschichte hatte der S&P von Januar bis Dezember jeden Monats mit Gewinn abgeschlossen. Auch 2018 könnte historisches passieren, nur mit umgekehrten Vorzeichen.

USA DividendenAdel Aristokraten 2019 Header

Staatlich garantierte 3%: Jetzt lieber Zins als Dividende kassieren!?

Der Zins ist zurück. Seit einigen Tagen werfen fünfjährige US-Staatsanleihen wieder 3% Rendite ab, so viel wie zuletzt im Sommer 2008, kurz vor der Eskalation der Weltfinanzkrise. „Hier entwickelt sich ein echtes Konkurrenzprodukt für Aktien“, heißt es dazu im Markt-Kommentar eines Online-Brokers – schließlich liegt die durchschnittliche Dividendenrendite im S&P 500 Index nur bei 1,8%. Also dann: Tschüss, ihr lieben Aktien!? Nun mal langsam… ein paar Anmerkungen zu Aktien, Anleihen, Dividenden und Zinsen.