Autor: DividendenAdel

DividendenAdel Eurozone Zertifikat

DividendenAdel Eurozone 09/2017: Im Sommer nur seitwärts

Dafür, dass der August im Durchschnitt seit 1987 der zweitschlechteste Börsenmonat ist, hat sich die DividendenAdel Eurozone 25 Strategie in den letzten Wochen wacker geschlagen. Zwar fehlt es mitten im Sommerloch an Aufwärts-Impulsen. Doch weder der anhaltend starke Euro noch die Nordkorea-Krise konnten die europäischen Dividenden-Champions in die Knie zwingen: Das Portfolio notiert ziemlich genau auf demselben Stand wie Ende Juli.

Biotech Header

Deutschland abgehängt: Schweizer Dividendenzahler ist der Biotech-Primus

Nicht einmal die milliardenschweren Finanzspritzen von SAP-Gründer Dietmar Hopp konnten bislang etwas dagegen ausrichten, dass Deutschland in der Biotechnologie allenfalls Regionalliga spielt. Das zeigt sich auch an der Performance: Wer sein Depot seit 2004 immer zum Jahresanfang mit den jeweils fünf größten deutschen Biotech-Aktien bestückt hat, liegt heute 12% im Minus. Die Schweizer Beteiligungsgesellschaft BB Biotech hat das Vermögen ihrer Aktionäre derweil verzehnfacht – auch dank gesunder Dividenden.

DividendenAdel Eurozone Zertifikat

DividendenAdel Eurozone 08/2017: Frankreich trotzt dem Sommerloch

Die europäischen Börsen stecken im Sommerloch. Die großen Impulse fehlen genauso wie die Investoren und wer nicht im Urlaub ist, hat die Qual der Wahl zwischen Opti- und Pessimismus. Die Unternehmenszahlen sind zumeist gut, doch der schwache Euro drückt die Stimmung. Der DividendenAdel Eurozone kann sich gut behaupten, wobei drei Franzosen für Furore sorgen: Der Groß-Caterer Sodexo enttäuscht mit Salami-Taktik, während die Fintech-Firma Ingenico und der Baukonzern Eiffage durchstarten.

Top 7 Healthcare REITs

Gesunde Immobilien: Bis zu 8% Rendite mit Healthcare REITs

Die Aktien der US-amerikanischen Healthcare REITs haben sich zuletzt eher bescheiden entwickelt. Die auf Kliniken, Reha-Zentren und Seniorenresidenzen fokussierten Immobilienfirmen leiden nicht nur unter dem Hickhack um die Zukunft der öffentlichen Gesundheitsversorgung, sondern auch unter der Zinsangst. Doch die fundamentalen Perspektiven sind intakt und für die zweifelsohne vorhandenen Risiken erhalten Anleger attraktive Prämien. Selbst solide Titel wie Marktführer Welltower locken mit Renditen von vier bis fünf Prozent – und mit spekulativen Beimischungen à la Omega Healthcare ist noch deutlich mehr zu holen.

Röhl Barghoorn Mallorca

Aktien-Sprechstunde auf Mallorca: Christian W. Röhl bei Kolja Barghoorn

Christian W. Röhl während der Sommerfrische auf Mallorca zu Gast bei Youtube-Star Kolja Barghoorn, dem Kopf von Aktien mit Kopf: 40 Minuten Live-Talk (nicht nur) über dividendenstarke Aktien – etwa die spannende Frage, wieviele Einzeltitel ein Portfolio maximal enthalten sollte. Dazu gibt’s zwei weitere Videos rund um den Piotroski F-Score.

DividendenAdel Eurozone Zertifikat

DividendenAdel Eurozone 07/2017: Korrektürchen? Rückkehr zur Normalität!

Lange hatte es so ausgesehen, als würde der Juni an den Börsen ähnlich entspannt verlaufen wie die fünf ersten Monate des Jahres 2017. Doch kurz vor Ultimo drückten der starke Euro und aufkeimende Zinsängste die Stimmung und die Kurse. Davon blieb auch die DividendenAdel Eurozone 25 Strategie nicht verschont. Dennoch steht unter dem Strich für das erste Halbjahr ein Plus von 8,6% – und der Ausblick bleibt günstig, gerade wegen der jüngsten Äußerungen von EZB-Chef Draghi.

Delivery Hero DividendenAdel

Fresswoche an der Börse: Lieber ’ne Pizza

Fresswoche an der Börse: Am Dienstag das Parkett-Debüt des Pasta-Franchise Vapiano, am Donnerstag in New York die Erstnotiz des Kochboxen-Versenders Blue Apron und zum Wochenschluss startet in Frankfurt Delivery Hero. Die Lieferhelden kosten an der Börse so viel wie Hugo Boss – und sind nicht mal ein Fall für’s Spaßdepot, solange die Aktie mehr teurer ist eine Pizza vom Dividenden-Dickschiff Domino’s.

DividendenAdel Profile

Die DividendenAdel-Profile: Dividendenqualität auf einen Blick

Wann immer es bei uns um einzelne Aktien statt um allgemeine Themen geht, sind sie mit von der Partie: Die DividendenAdel-Profile – unsere Info-Grafiken mit allen Fakten und Kennzahlen rund um das Magische Viereck nachhaltiger Ausschüttungsqualität. In der Facebook-Gruppe „Dividendenstrategie“ gibt es seit Juli 2016 sogar einen eigenen Diskussionsfaden, wo Christian W. Röhl regelmäßig Profile und Kurzkommentare zu von den Mitgliedern vorgeschlagenen Firmen postet. Dieser exklusive Service ist jetzt auch hier auf der Website verfügbar.

DividendenAdel Deutschland 2019 Header

Dividendenstudie 2017: Vierfacher Rekord, viel Qualität und ein paar Warnsignale

Pflichtlektüre für Dividendenkassierer: Gemeinsam mit der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz e.V. (DSW) und der FOM Hochschule haben wir heute in Frankfurt am Main die achte Auflage unserer Dividendenstudie Deutschland vorgestellt – die wohl umfassendste Analyse zum Ausschüttungsverhalten der heimischen Börsenfirmen. In allen Indices der DAX-Familie dürfen Aktionäre sich über neue Rekorde freuen, weil über zwei Drittel der Unternehmen mehr zahlen als im Vorjahr. Nicht außer Acht lassen sollten Investoren allerdings die Implikationen der möglichen Zinswende.