Markiert: Infrastruktur

Telenor

Wie die meisten Infrastruktur-Aktien locken auch Telefongesellschaften inzwischen mit satten Dividendenrenditen: Kalkulierbare Cashflows und limitierte Wachstumsaussichten ermöglichen hohe Ausschüttungsquoten, die vielfach sogar oberhalb des DividendenAdel-Korridors (25-75%) liegen.So sehr wie Telenor schießen allerdings nur wenige Telefonfirmen...

DividendenAdel Die Profile

Atmos Energy

Atmos Energy ist der größte Erdgas-Versorger der USA und einer der „kleinen“ Dividenden-Aristokraten. Denn die in Dallas/Texas beheimatete Firma zahlt zwar seit über 25 Jahren steigende Dividenden, ist aber nicht im US-Leitindex S&P 500 enthalten...

DividendenAdel Die Profile

Atlantia

Atlantia betreibt nicht nur die italienischen Autobahnen, sondern auch die Römischen Flughäfen Fiumicino und Ciampino. Ein reinrassiges Infrastruktur-Investment also und dieser Sektor ist derzeit ja ziemlich in Mode – ganz im Gegenteil zu italienischen Aktien,...

DividendenAdel Die Profile

CEZ

CEZ ist ein Musterbeispiel dafür, dass man sich nicht von fetten Prozenten blenden lassen darf. Seit Jahren lockt der tschechische Versorger mit Dividendenrenditen von 6-8% – aber weil die Gewinne seit Jahren rückläufig sind,...

DividendenAdel Die Profile

BT Group

InfrastrukturObwohl Telekommunikation ja eigentlich ein eher defensives Geschäft ist, hatte die BT Group schwer unter der Finanzkrise zu leiden. Die Dividende wurde drastisch gekürzt und obwohl seit 2009 acht Anhebungen zu Buche stehen, wird...

DividendenAdel Die Profile

SSE

SSE Scottish and Southern Energy gehört zu den größten Versorgern Großbritanniens und kommt dabei auf einen vergleichsweise hohen Anteil an Strom aus erneuerbaren Energien. Neben einem (halbwegs) guten Gewissen lockt eine stattliche Rendite von...

DividendenAdel Die Profile

Engie

Engie ist 2008 aus der Fusion von Gaz de France und Suez hervorgegangen und noch immer hält der französische Staat an dem Versorger gut 28%. Ein hoch politisches Unternehmen also – und das heißt...

DividendenAdel Die Profile

Energiekontor

Mit erneuerbaren Energien haben viele Anleger Geld verloren. Aber Energiekontor stellt weder Solarzellen noch Windräder her, sondern ist als Projektentwickler und -betreiber tätig. Und das lohnt sich, vor allem seit institutionelle Adressen wie Pensionskassen...

DividendenAdel Die Profile

Drillisch

Drillisch gehört zu den „Überbleibseln“ vom Neuen Markt und hat sich inzwischen zu einem der Top-Dividendenzahler im TecDAX entwickelt. Wegen zahlreicher Sondereffekte war die Dividende in der Vergangenheit oft deutlich höher als der Gewinn,...

0

Red Electrica: Spanische Strom-Infrastruktur mit 5% Rendite

Red Electrica ist ein Paradebeispiel für erfolgreiche Infrastruktur-Investments. Mit 18 Anhebungen in Serie gehört der Betreiber der spanischen Stromnetze zu den zuverlässigsten Dividendenzahlern der Eurozone. Dennoch notiert die Aktie mehr als ein Fünftel unter ihrem Hoch. Wir beleuchten, welche Risiken der Chance auf über 5% Dividendenrendite gegenüber stehen.

facebook