Markiert: Industrie

DividendenAdel Die Profile

Boeing

Rund 2.200 Punkte hat der Dow Jones Industrial Average in den ersten acht Monaten des Jahres 2017 zugelegt. Mehr als ein Viertel dieses Gewinns – rund 600 Zähler – gehen auf das Konto von Boeing. Die Aktie des Flugzeugbauers ist um über 50% gestiegen, wobei Investoren vor allem die Rüstungssparte im Blick haben. Die steuert zwar nur etwa ein Drittel zum Umsatz bei, entwickelt sich aber ungleich stetiger als das Geschäft mit Passagierflugzeugen und wirft überdies deutlich höhere Margen ab.

DividendenAdel Die Profile

Bemis

Coca-Cola, McDonald’s, Johnson & Johnson: Die meisten Dividenden-Aristokraten bzw. ihre Marken kennt man aus dem ganz normalen Leben. Bemis hingegen dürfte den meisten Anlegern kein Begriff sein, obwohl der US-Konzern ebenfalls zum Konsum-Alltag gehört. Das im S&P 400 Midcap Index enthaltene Unternehmen stellt nämlich Plastikverpackungen für die Lebensmittel- und Pharmabranche her – und setzt damit weltweit mehr als 4 Mrd. US-Dollar um.

DividendenAdel Die Profile

Harley Davidson

Louis Vuitton, Hermès, Ferrari: Ikonische Marken sind zumeist auch grandiose Investments. Doch es gibt auch Ausnahmen wie Harley-Davidson. Während die spätestens durch den 1969 abgedrehten Film „Easy Rider“ zur Legende gewordenen Zweiräder nichts von ihrer Faszination eingebüßt haben, macht die Aktie der Traditionsfirma aus Milwaukee auf der Langstrecke wenig Spaß. Der Kurs dümpelt mehr als ein Drittel unterhalb der vor der Finanzkrise erreichten Bestmarken – und liefert damit ein ziemlich exaktes Spiegelbild der fundamentalen Situation.

DividendenAdel Die Profile

Deutsche Post

Mit einem Plus von 25% gehört die Deutsche Post zu den besten DAX-Aktien der letzten zwölf Monate. Dazu beigetragen haben dürfte auch der Hype um den „Streetscooter“. Zwar ist der Umsatzbeitrag des Elektro-Lieferwagens (noch) marginal, die positive Image-Wirkung dafür umso größer. Erfreulicherweise kann die Post aber nicht nur mit einer griffigen Story, sondern auch mit guten Zahlen aufwarten – und mit einer Dividende auf Rekordniveau.

DividendenAdel Die Profile

Pentair

Zuverlässige Dividendenzahler sind oft in wenig konjunktursensitiven Branchen wie Lebensmittel oder Gesundheit tätig. Umso mehr spricht es für die Qualität eines Unternehmens, wenn es auch in einem zyklischen Umfeld stabile Ausschüttungen zahlen kann – wie Pentair. Positioniert an der Schnittstelle zwischen Industrie und Hightech überweist die in Großbritannien ansässige, aber in den USA börsennotierte Firma ihren Aktionären seit mehr als einem Vierteljahrhundert kontinuierlich steigende Dividenden.

DividendenAdel Die Profile

Villeroy & Boch

Mit 30% Plus seit Jahresanfang hat Villeroy & Boch deutlich besser abgeschnitten als die deutschen Indices. Trotz der Kursrally lockt das Unternehmen nach wie vor mit einer stattlichen Dividendenrendite von 2,9%. Dazu ist das 1748 gegründete Traditionshaus eine astreine Familienfirma: Börsennotiert sind nur die stimmrechtslosen Vorzüge, während die Stammaktien bei den Nachfahren der Gründer liegen.

DividendenAdel Die Profile

ABB

Wenig Freude hatten Anleger in den letzten Jahren am Schweizer Anlagebauer ABB. Nach wilder Berg- und Talfahrt notiert die Aktie ungefähr auf demselben Niveau wie 2007. Dass unter dem Strich dennoch ein Plus von gut 30% steht, liegt an der Dividende: Seit 2006 die zuvor vier Jahre ausgesetzte Ausschüttung wieder aufgenommen wurde, gab’s keine Kürzung mehr, sondern zuletzt sogar acht Anhebungen in Folge.

DividendenAdel Die Profile

Genuine Parts

Der Automobil-Sektor ist für Income-Investoren nicht wirklich attraktiv. Weil das Geschäft sehr anfällig für zyklische Risiken ist, kriegen weder Fahrzeug-Hersteller noch Zulieferer eine halbwegs ordentliche Ausschüttungs-Historie hin. Einzige rühmliche Ausnahme ist Genuine Parts: Der Autoteile-Händler gehört sogar zum erlauchten Kreis der Dividenden-Aristokraten, hat seine Ausschüttung also mehr als 25-mal in Folge angehoben.

DividendenAdel Die Profile

Galliford Try

Dividendenrenditen von 5% und mehr sind oftmals ein Warnsignal, können aber auch ein Indiz für Schnäppchenpreise sein. Bei Galliford Try ist noch nicht klar, in welche Schublade die Aktie gehört: Obwohl die Zahlen in...

DividendenAdel Die Profile

Westag & Getalit

Auf dem Bau ist Westag & Getalit durchaus kein Unbekannter, an der Börse spielt der westfälische Hersteller von Türen und Zargen dagegen nur eine Nebenrolle: Die Firma aus Rheda-Wiedenbrück bringt nicht einmal 150 Mio....

facebook