Markiert: Gesundheit

DividendenAdel Die Profile

Stratec Biomedical Systems

Biotechnologie ist wie Goldschürfen: Mit großen Ambitionen starten viele, wirklich reich werden nur wenige – aber vor allem profitieren diejenigen, die Schaufeln und Spitzhacken verkaufen. In diese Kategorie gehört auch Stratec Biomedical Systems. Und während hierzulande viele forschende Biotech-Firmen aus darben oder am Venture Capital-Tropf von SAP-Milliardär Dietmar Hopp hängen, ist der Laborgeräte-Spezialist aus der Region Karlsruhe einer der Top-Dividendenzahler Deutschlands.

DividendenAdel Die Profile

Cardinal Health

Cardinal Health ist der größte Medikamenten-Großhändler der USA. Die 37.000 Mitarbeiter des Unternehmens beliefern mehr als 25.000 Apotheken und knapp 70% aller Krankenhäuser mit pharmazeutischen Produkten. Diese starke Marktstellung lässt sich durchaus als „Burggraben“ im Sinne der Prinzipien von Warren Buffett interpretieren. Allerdings ist die Investment-Ikone aus Omaha nicht bei Cardinal Health engagiert – obwohl die im Leitindex S&P 500 enthaltene Aktie günstig zu haben ist und zuverlässig Dividende zahlt.

DividendenAdel Die Profile

Medtronic

Jeder zweite Herzschrittmacher, der irgendwo auf dem Globus implantiert wird, stammt von Medtronic. Eines Weltmarktführers würdig ist auch die Dividenden-Historie des in Irland ansässigen, aber primär an der New Yorker Wall Street gelisteten Unternehmens: Mit mehr als 25 Anhebungen in Serie ist Medtronic ein waschechter Dividenden-Aristokrat – und leidet wie manch anderes Mitglied dieses erlauchten Zirkels unter einer leichte Gewinn-Insuffizienz.

DividendenAdel Die Profile

Merck KGaA

Die Darmstädter Merck KGaA (nicht zu verwechseln mit der stammesgleichen US-Firma Merck & Co.) gehört zu den expansivsten Unternehmen im DAX. Zwischen 2006 und 2016 hat der Pharma- und Chemie-Konzern seinen Umsatz mehr als verdreifacht – vor allem durch die milliardenschweren Übernahmen der Schweizer Biotech-Schmiede Serono und des US-amerikanischen Filter-Spezialisten Millipore. Die Integration der Zukäufe scheint perfekt gelungen. Doch wo viel investiert wird, bleibt erstmal weniger für Dividendenzahlungen übrig.

DividendenAdel Die Profile

Amgen

Amgen ist sozusagen die Ur-Oma der Biotech-Branche. Das Unternehmen wurde 1980 gegründet und konnte mit seiner DNA-Technologie schon Anfang der 1990er Jahre die ersten kommerziellen Erfolge vorweisen. Inzwischen setzt der Konzern über 20 Mrd....

DividendenAdel Die Profile

AstraZeneca

Wie einige große Pillendreher leidet auch AstraZeneca an akuter Ausschüttungs-Arthrose: Man versucht die Aktionäre mit einer satten Dividendenrendite bei Laune zu halten – muss dafür aber die Payout-Quote über die Maßen strapazieren.Bis 2014 haben die...

DividendenAdel Die Profile

Stryker

Stryker ist vor allem für orthopädische und chirurgische Implantate bekannt, stellt aber darüber hinaus eine ganze Reihe anderer Hightech-Produkte für das Gesundheitswesen her – mit großartigem Erfolg: Seit 2007 konnte sowohl der Umsatz als auch...

DividendenAdel Die Profile

GlaxoSmithKline

Gemessen an der Marktkapitalisierung ist GlaxoSmithKline der neuntgrößte Pharma-Multi der Welt. Und auch in puncto Dividendenrendite gehören die Briten zu den Schwergewichten – 4,7% sind selbst für die Pillendreher-Branche, wo die Renditen traditionell üppig geraten, eine...

DividendenAdel Die Profile

United Health

United Health ist der größte Gesundheitsversicherer der USA – und seit fünf Jahren sogar im nur 30 Titel umfassenden Dow Jones Industrial Average enthalten. Zum DividendenAdel zählt das Unternehmen allerdings erst seit 2010. Zuvor...

DividendenAdel Die Profile

TEVA Pharmaceutical

Payout-Quote im DividendenAdel-Korridor (was bei Pharmawerten ja keine Selbstverständlichkeit ist), nachhaltiges Wachstum und abgesehen vom einem marginalen Wackler 2016 seit über zehn Jahren keine Kürzung – das sieht eigentlich gar nicht so schlecht aus. Doch...

facebook