Markiert: Finanzen

Münchener Rück

Als eine von nur fünf DAX-Firmen blickt die Münchener Rück auf mehr als ein Vierteljahrhundert ohne Dividendenkürzung. Stattdessen gab’s in den letzten 25 Jahren exakt 21 Anhebungen – zuletzt fünf in Serie. Trotz dieser herausragenden Historie wirft die Aktie noch immer knapp 5% Rendite ab.

Partners Group

„Heuschrecken“ nannte SPD-Urgestein Franz Müntefering einst die Private Equity-Branche. Durchaus nicht ohne Grund, denn einige Unternehmen sind tatsächlich von aggressiven Investoren zugrunde gerichtet worden. In den allermeisten Fällen sorgt privates Beteiligungskapital – so die...

Old Republic

Old Republic International ist einer der „kleinen“ Dividenden-Aristokraten. Der 1887 gegründete Versicherer bringt nämlich „nur“ rund 5 Mrd. US-Dollar Börsenwert auf die Waage und ist deshalb nur im S&P 400 Mid Cap Index enthalten –...

Prospect Capital

Zweistellige Dividendenrenditen? Gibt’s tatsächlich – und zwar gar nicht so selten, zumindest bei den US-amerikanischen Business Development Companies. Mit Mezzanine-Kapital, Überbrückungskrediten und allerlei anderen Finanzierungs-Konstruktionen für kleine und mittlere Unternehmen erwirtschaften die BDCs satte Gewinne,...

DividendenAdel Die Profile

Jack Henry & Associates

Die Finanzindustrie leidet unter Regulierung und Technisierung. Davon profitiert der auf Banken, Versicherungen und Vermögensverwalter spezialisierte IT- und Daten-Dienstleister Jack Henry & Associates – und zwar nicht erst seit heute: In den letzten 25 Jahren hat...

DividendenAdel Die Profile

T. Rowe Price

T. Rowe Price gehört zu den größten Vermögensverwaltern der Welt, ist allerdings vorwiegend auf aktive Mandate und Fonds fokussiert – was bei den vom ETF-Boom beseelten Börsianern derzeit nicht so gut ankommt. Trotz steigender Gewinne...

DividendenAdel Die Profile

Intrum Justitia

Kräftig abwärts ging’s vor zwei Wochen bei Intrum Justitia. Die Aktie des schwedischen Inkasso-Dienstleisters sackten um über 10% ab, nachdem die geplante Fusion mit dem Konkurrenten Lindorff von verschiedenen Kartellbehörden kritischer gesehen wird als...

DividendenAdel Die Profile

Bank of the Ozarks

Wer sagt, dass Banken keine zuverlässigen Dividendenzahler sein können!? Die Bank of the Ozarks beweist – wie einige andere „Regional Banks“ aus den USA – das Gegenteil. Seit 21 Jahren wird die Ausschüttung jedes Jahr...

DividendenAdel Die Profile

ING Groep

Die niederländische ING Groep hatte besonders lange an der Finanzkrise zu knabbern: Nach dem Dividendenausfall 2009 dauerte es weitere fünf Jahre, bis man den Aktionären wieder eine Gewinnbeteiligung zahlen konnte – die auch jetzt...

DividendenAdel Die Profile

Blackstone

Mehr als 8% Dividendenrendite – bei solchen Werten sollten Income-Investoren eher argwöhnisch als gierig sein und da macht Blackstone keine Ausnahme. Der Private Equity-Riese lockt zwar mit fetten Prozenten. Doch fett ist auch die Payout-Quote,...

facebook