Pleite statt Dividende: Tim Mälzer lässt Geld anbrennen

Das könnte auch interessant sein...

2 Antworten

  1. Laura sagt:

    Ist ja doch irgend wie komisch, dass man so etwas angeblich nur nebenbei erfährt, insbesondere wenn das ganze schon einige Monate zurück liegt.

    • Ja, in der Tat sonderbar… aber nicht unüblich. Wir kennen einige solcher Fälle, wo Investoren (bisweilen sogar gestandene Unternehmer) sich irgendwo beteiligen und ihr Engagement dann mehr oder weniger „vergessen“ – sei es aus Arbeitsüberlastung, Sorglosigkeit oder scheinbar grenzenlosem Vertrauen in die Geschäftspartner. Kein Controlling, kein Reporting, einfach nur die Hoffnung (und bisweilen auch die Gier), dass das Projekt schon fliegen wird. Und nicht selten entwickelt sich das dann so wie bei Tim Mälzer: Erst hört man gar nichts und dann ist plötzlich Schicht im Schacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.